Treckerziehen beim Erntefest

Anlässlich des Erntefestes hatte der Beuchter Bürgerverein e.V. zum Treckerziehen um den Erntewanderpokal aufgerufen. Es galt den ca. 4 Tonnen schweren ICH-Frontlader von Ernst-Wilhelm Heinemeyer in der Kurzen Straße in Beuchte über eine vorher exakt vermessene Distanz von 20 Metern zu ziehen. Eine Mannschaft bestand grundsätzlich aus vier Personen. Damen bekamen entsprechende Bonusmeter zugesprochen. Das Treckerziehen wurde nach diesem Modus bereits zum dritten Mal ausgetragen. In diesem Jahr hatten sich insgesamt 8 Teams beim BBV gemeldet, die von den vielen Fans frenetisch angefeuert wurden.  

In jeweils zwei anstrengenden Qualifikationsdurchgängen wurden die beiden Finalisten ermittelt. Dabei gab es große Überraschungen. Denn nicht die favorisierten reinen Herrenteams des Titelverteidigers und haushohen Favoriten „Die Löschmeister“ und die „BBV-Herren“  konnten bis ins Finale vordringen, sondern Kombiteams, denen man zu Beginn allenfalls Außenseiterchancen zugetraut hatte. „Die Störmer“, die einzige Mannschaft mit fünf Teilnehmern, darunter allerdings 3 Kinder, beherrschte die Vorrunde sehr deutlich. Zu Ihnen gesellte sich im Finale das Novizenteam „Die Maler“, die sich von den weiteren Platzierten ebenfalls klar absetzen konnten. So kam es im dritten Durchgang, dem großen Finale, zum Showdown der Underdogs.

Spielleiter Mathias Böntgen traute seinen Augen nicht, als er das jeweilige aus drei unabhängigen Zeitmessern gebildete arithmetische Zeitmittel verkündete. Mit dem knappsten möglichen Zeitunterschied von sage und schreibe einer Zehntelsekunde  gingen „Die Maler“ als Sieger aus diesem Finalduell hervor. Das Gesamtergebnis lautete somit: 1. „Die Maler“, 2. „Die Störmer“, 3. „BBV-Herren“, 4.  „Die Löschmeister“, 5. „Die Schierksmüller“, 6. „Topmodels“, 7. „BBV-Damen“ 8. „Spielkreis Lengde“

Vor diesem spannenden Wettkampf hatten bereits die Kinder ihre Freude bei der Kettcar-Rallye. Hier ging es um Geschicklichkeit vor Höchstgeschwindigkeit. Die jüngeren Beuchter mussten eine anspruchsvolle Slalomstrecke mit ihren Gefährten durchkurven und an dem von Brigitte Böntgen überwachten Zwischenstopp Äpfel aus einem Wassertrog angeln. Da es mehr auf den Wendekreis der Gefährte als auf eine große Tretübersetzung ankam, hatten kleine Ausführungen und Bobbycars (Alter bis einschließlich 5 Jahre) Vorteile. Wie bei den Großen  wurden auch hier zwei Zeitdurchgänge addiert. Lukas Schmeichel setze sich vor Magnus Seekircher und Sven Störmer durch. Doch waren die Altersunterschiede der Mädchen und Jungen zu groß, als das die Reihenfolge echte Aussagekraft über den wahren Leistungsstand der Piloten zuließ. Dieses wurde bei der Siegerehrung berücksichtigt, so dass es letztlich nur Gewinner gab. Die Anfeuerungen und gut gemeinten Ratschläge der oftmals übermotivierten Eltern waren gerade erst verklungen, als die Kleinen auf die Idee kamen, ihre Väter im Kettcar antreten zu lassen, damit diese sich von der Schwierigkeit der Aufgabe persönlich überzeugen konnten. Und natürlich waren Blamagen verbunden mit dem  Gelächter der Kinder vorprogrammiert. Die Spiele haben sich insgesamt auch in diesem Jahr wieder als ein Höhepunkt des Beuchter Erntefestes erwiesen. Fortsetzungen werden sicher folgen.

Dieser Artikel wurde vom BBV veröffentlicht bzw. aktualisiert am Sunday, 29.07.2018 11:07

Bildergalerie

Trostpreis: Michael Rother und Familie Pohl-Gebhard freuen sich über Sekt (bevor sie ihn gleich wieder gegen Hubertustropfen eintauschen).Lengder Mädels: Die Gasttruppe um Ariane Böntgen-Seekircher hat sichtlich Spaß, feilt aber noch an der Technik.Anschub: Günter Unverhau treibt seine Späße, kann den 4 t schweren IHC aber nicht wirklich beeindrucken.Anstrengung: Die Vorjahressieger und Titelfavoriten der FF haben sichtlich zu kämpfen.Sieger: Spielleiter "Camillo" Böntgen überreicht den Wanderpokal an die Maler.
Kinderpower: Die Jüngsten machen es vor, wie man den IHC ziehen muss.Poleposition: Die Kinder warten gespannt auf den Startschuss, um den Parcours zu bewältigen.Auswertung: Mathias Böntgen verkündet die Zwischenergebnisse des TreckerziehensPerspektive: Helmut Hohaus macht einen Schnappschuss von den Damen des BBV.