Erntekrone 2016 binden

Wahrlich keine leichte Arbeit, die aber trotzdem auch Spaß macht

Mit Erika Albers, Giesela Bestmann, Marion Büschlepp, Waltraud Callies, Daniela Diehl, Mechthild Heinemeyer, Erika Fischer, Marion Unverhau, Irmgard Unverhau, Christine Warnecke, Monika Wendt, Ingrid Wildenmann und Doris Wohlers fanden sich am 30.09.2016 insgesamt 12 Damen auf dem Hof von Frank Bode ein. Damit sind erfreulich viele Helferinnen dem Aufruf von  Marion und Christine gefolgt und haben auch im zwölften Jahr die Erntekrone gebunden.

Schön, dass sich auch mal andere Damen getraut haben, die Schwerstarbeit am Gestell der Krone zu verrichteten. Denn wie die Fotos dokumentieren, ist dieses wahrlich keine leichte Arbeit, die noch dazu machtig "kratzt und juckt".

Leicht war auch das Schneiden des Korns nicht. Hier waren es mit Brigitte und Mathias Böntgen, Giesela, Mechthild, Marion und Christine einige wenige, die sich an 4 (!!!) Abenden in der Beuchter Gemarkung auf den Kornfeldern der Familie Heinemeyer getroffen haben, damit das Korn rechtzeitig vor der Ernte zum Trocknen in die Scheune gebracht werden konnte.

Damit konnte die Tradition auch in diesem Jahr aufrecht gehalten werden.

 

 

Vielen herzlichen Dank allen Helferinnen und dem Helfer!

Dieser Artikel wurde vom BBV veröffentlicht bzw. aktualisiert am Friday, 07.07.2017 13:32

Bildergalerie

Mathias und Mechthild schneiden KornDer kleine Hänger ist vollSchwerstarbeitGewusel in der ScheuneWohlverdiente Pause