Braunkohlwanderung 2016

Gruppenfoto: Die Beuchter Kirche dient als Hintergrund vor dem Abmarsch

"Das Wunder von Wehre"

Nach 2002 führte die Braunkohlwanderung des BBV am 28. Februar 2016 wieder einmal nach Wehre. Viele der Mitglieder waren schon beim ersten Mal dabei und konnten sich noch sehr gut an die Hagelschauer im Jahr 2002 erinnern. In diesem Jahr war jedoch allerbestes Wanderwetter.  Und so ging man am Harly entlang, über das Fledermaushäuschen an der Oberen Schierksmühle durch die Gemarkung direkt nach Wehre. Die Pausen wurden bei Sonnenschein – trotz der recht kurzen Reiseroute – ausgiebig genossen bzw. begossen.

In der Gaststätte Wiedemann warteten schon weitere Braunkohljünger, die mit dem PKW angereist waren, auf die Wandergruppe. Insgesamt 33 Teilnehmer waren nun gespannt auf das Spiel um den Braunkohlkönig 2016. Mathias „Peter“ Bo(e)nt(gen) hatte mit seiner Assistentin Brigitte-"Maren“ ein Glücksrad der besonderen Art aufgebaut. Es galt schwierige Begriffe rund um den BBV und die Braunkohlwanderung zu lösen. Über eine Vorrunde hatten sich die Halbfinalisten glücklich qualifiziert und schon wurde die Spezialität der kalten Jahreszeit aufgetischt. Nach dem kein kulinarischer Wunsch beim leckeren Grünkohl offen geblieben war, ging es im Halbfinale und Finale mit dem Quiz weiter. Der letzte Begriff - „Das Wunder von Wehre“ - , der an diesem Tag trefflich passte, wurde von Bettina Wedde erraten. Sie wurde anschließend zur neuen Beuchter Braunkohlkönigin mit den Insignien der Macht – Mettwurst als Zepter und Pampelmuse als Reichsapfel – feierlich zur Königin gekrönt. Bettina folgt damit direkt ihrem Mann Rolf, so dass die Königswürde in der Familie bleibt und Beuchte damit im wahrsten Sinn des Wortes ein Königspaar hat.

Zum guten Abschluss klärte der Spielleiter den letzten Begriff unter fröhlichem Schmunzeln auf: "Käsewehre - wantn Wunder - eine Straße - rauf und runter"

Dieser Artikel wurde vom BBV veröffentlicht bzw. aktualisiert am Sunday, 05.02.2017 10:44

Bildergalerie

Gruppenfoto: Die Beuchter Kirche dient als Hintergrund vor dem AbmarschGruppenbildung: Die Wanderfreunde in der Gemarkung zwischen Oberer Schierksmühle und WehreProst: Fröhliche Rast bei herrlichem Sonnenschein kurz vor dem ZielGlücksrad lässt grüßen: "Peter" Bo(e)nt(gen) leitet mit Assistentin Maren gekonnt durch das Quiz um den neuen BraunkohlkönigKrönung: Der letzte Begriff wurde von Bettina I. erraten. Sie wird vom Spielleiter zur neuen Braunkohlkönigin 2016 gekrönt.